21 / Papperla PEP - Angst und Mut, Freude, Freundschaft und Glück

Die sozialen und emotionalen Kompetenzen sowie das Selbstwertgefühl von Kindern werden durch spielerische Angebote und durch eine dialogische Haltung der Bezugsperson gestärkt. Dabei wird Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit (Förderung von Resilienz) als Einheit betrachtet.

Allgemeine Informationen

Dauer (Total Stunden) 3.5
Die Papperla PEP-Weiterbildungen werden aufgeteilt in:
  • Papperla PEP - Körper und Gefühle im Dialog
  • Papperla PEP - Angst und Mut, Freude, Freundschaft und Glück
Freude, Angst, Mut, Zufriedenheit und Glück begleiten Kinder und Erwachsene täglich in unterschiedlicher Intensität. Gewöhnlich versucht man, unangenehme Gefühle möglichst zu vermeiden und angenehme zu verstärken. Kinder können lernen, ein gewisses Mass an unangenehmen Gefühlen zu tolerieren, ohne sich von ihnen emotional, mental oder körperlich entmutigen zu lassen. Dies stärkt sie emotional und sozial nachhaltiger als kurzfristige Vermeidungsstrategien und steigert darüber hinaus die Empfänglichkeit für positive Gefühle. Kinder erfahren so, dass sie Herausforderungen begegnen, Schwieriges verkraften und Erfreuliches geniessen können.

Die Weiterbildung vermittelt praxisnahe Instrumente und Materialien (Lieder, Bewegungsspiele, Geschichten, Verse, gestalterische Inputs) wie sozial-emotionale Kompetenzen im Kindergartenalltag gefördert werden können. Mit spielerischen Angeboten und durch eine dialogische Haltung der Lehrpersonen werden Kinder darin unterstützt, unterschiedliche Gefühle wahrzunehmen und gut dosiert auszudrücken. Sie lernen emotionale Empfindungen im Körper zu lokalisieren und aufmerksam zu sein dafür, wie sie sich verändern und ihr Verhalten beeinflussen. 
Kurskosten OW LP: siehe
 

Kursdaten

Code Daten Plätze frei Ort
Aktuell keine Kurse vorhanden