31 / Schriftspracherwerb: Früherkennung von Schwierigkeiten und gezielte Unterstützung in Unterricht und Förderung

Bei dieser sehr praxisbezogenen Veranstaltung werden auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse die Möglichkeiten der frühen Aufdeckung von Risikofaktoren, u. a. auch durch gezielte Unterrichts-beobachtung und Fehleranalyse, behandelt. Aufbauend werden Ansät-ze zur gezielten Unterstützung der Kinder in Unterricht und Therapie aufgezeigt und anhand vieler praktischer Beispiele konkretisiert.    

General information

Dauer (Total Stunden) 10
In engem Praxisbezug werden u. a.
- Vorläuferfertigkeiten des Schriftspracherwerbs
- die Schriftsprachentwicklung anhand "Haus des Lesens und "Haus des Schreibens"
- gezielte Beobachtungen in der Schuleingangsphase und im weiteren verlauf der Schriftsprachentwicklung
- Möglichkeiten der systematischen Fehleranalyse
- Aufdecken der "Null-Fehler-Grenze"
- Förderung im Rahmen der Binnendifferenzierung und der Therapie
behandelt.
Die gemeinsame Durchsicht von Analyse- und Fördermaterialien ver-deutlicht die Förderplanung, Fallbeispiele machen das Vorgehen trans-parent.

Die Teilnehmerinnen erwerben die Kompetenzen, theoriegeleitet Schrierigkeiten im Schriftspracherwerb frühzeitig zu erkennen, Förder-bereiche zu definieren und betroffene Kinder gezielt zu unterstützen.

Arbeitsformen: Vortrag, Austausch, Durchsicht von Fördermaterialien, Fallarbeit
Z1, MS I, SHP, Logopädie
Kurskostenbeitrag OW TN: CHF 60.00

Dates

Code Dates Available seats Place
There are currently no open courses