22 / Schülerinnen und Schüler mit überdurchschnittlichen Leistungspotenzialen - Wie kann ich sie im Unterricht fördern?

In jeder Klasse gibt es Schülerinnen und Schüler mit überdurchschnittlichen Leistungspotenzialen, die Inhalte schnell begreifen, wenig Übungszeit benötigen und somit Ressourcen haben, um sich über den "normalen" Unterrichtsinhalt/Lehrplan hinaus weiter zu entwicklen. In diesem Kurs werden Ideen vorgestellt, wie Lernende integrativ gefordert und gefördert werden können.

Allgemeine Informationen

Dauer (Total Stunden) 7
Der Kurs richtet sich an Lehrpersonen, welchen die Förderung von Kindern mit überdurchschnittlichem Leistungspotenzial im Unterricht wichtig ist.
Kursinhalte sind:
  • Theoretischer Input
  • Gründe für die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit überdurschnittlichem Leistungspotenzial
  • Ideen sammeln, wie der Unterricht organisiert werden kann, damit Kinder mit überdurchschnittlichem Leistungspotenzial ihrem Niveau entsprechend lernen können.
Kursziele- /Kompetenzen sind:
Die Kursteilnehmenden können…
  • ihr Wissen im Bereich "Förderung von Schülerinnen und Schülern mit überdurchschnittlichem Leistungspotenzial" erweitern.
  • Ideen aus dem Kurs direkt in ihren Unterricht transferieren.
  • erkennen, dass Förderung integrativ gewinnbringend realisierbar ist.
  • im Austausch untereinander voneinander profitieren.
Im Kurs werden auf die Erfahrungen der Kursteilnehmenden im Umgang mit Kindern mit überdurchschnittlichem Leistungspotenzial eingegangen und mit neuen Ideen ergänzt.
Mitbringen: Laptop, Schreibmaterial

Kursdaten

Code Daten Plätze frei Ort
22/22-202 Mi 03.05.2023
Mi 10.05.2023
4 zur Anmeldung