35 / Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) fächerübergreifend in Unterricht und Schule

Kursinhalte:
Die Weiterbildung bietet verschiedene Einblicke in die Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), deren Umsetzung und den damit verbundenen Potentialen und Herausforderungen. Sie verfolgt das Ziel, Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Unterricht und der Schule als Ganzes einzubinden. Im Zentrum steht dabei die Verarbeitung des gewonnenen Sachwissens, das Entwickeln eigener Ideen und Visionen und der gemeinsame Austausch.

Allgemeine Informationen

Dauer (Total Stunden) 6
Kursinhalte und Kursziele:
Die Teilnehmenden
  • kennen die Grundidee der Nachhaltigen Entwicklung (NE).
  • kennen die Leitidee der BNE und ihrer Verankerung im Lehrplan 21.
  • sammeln eigene Erfahrungen in der Umsetzung von kleineren BNE-Sequenzen im Unterricht und reflektieren diese.
  • erhalten Einblick in BNE-orientierten Natur-, Mensch- und Gesellschaft-Lehrmittel wie beispielsweise «Querblicke» und verschiedene Lernmedien und Methoden der «BNE Fabrik».
  • lernen verschiedenen Beispiele kennen, wie BNE im gesamten Schulalltag verankert werden kann.
  • entwickeln gemeinsam Visionen der eigenen Schule in der Zukunft und leiten davon konkrete Handlungsmöglichkeiten ab.
Arbeitsweise:
Während des Kurses arbeiten die Teilnehmenden sowohl in Gruppen, wie auch in Einzelarbeit. Es werden verschiedenen Methoden angewendet wie beispielsweise: Strukturlegetechnik, Gruppengespräche, Arbeit in Fokusgruppen, Inputs, 4D-Mapping und Markplatz.

Transfer:
Zwischen dem ersten und den zweiten Kursnachmittag setzen die Lehrpersonen eine kleine BNE Sequenz in ihrer Klasse um. Das kann eine Sequenz von einigen Wochen oder einzelnen Stunden sein. Dazu stellen wir am ersten Nachmittag Methoden und Lerneinheiten als Inspiration zur Verfügung.
Mitbringen: Laptop und Schreibzeug

Kursdaten

Code Daten Plätze frei Ort
22/35-306 Mi 28.09.2022
Mi 30.11.2022
16 zur Anmeldung