VK: Variantenreiche Musik-Unterrichtsideen für die Umsetzung des LP 21

Der Kurs vermittelt variantenreiche Rhythmus-Spiele mit Bodypercussion, Boomwhackern, Alltagsmaterialien, Perkussion und der Stimme

Allgemeine Informationen

Dauer (Total Stunden) 1 Abend und 1 Tag

Inhalt

Als "Starter", "Kurzinput", "Warm-up", "Intermezzo" oder "Muntermacher": Rhythmus-Spiele sind eine Energie-Tankstelle im Klassenzimmer!

Sie fördern Kommunikation, Konzentration, Entspannung, Koordination und wecken Energie. «Groove, Move & Sing» ist ein musikpädagogisches Konzept für alle Schulstufen. Der Ansatz zeigt einen unmittelbaren Zugang zu Musik und ermutigt auch musikalisch wenig erfahrene Lehrpersonen Rhythmus als vitalisierendes und integrierendes Element im Unterricht einzusetzen. Die Werkzeuge ermöglichen mit Gruppen schnell, unmittelbar, niederschwellig und selbsterklärend ins gemeinsame Musizieren einzutauchen. Vorgestellt wird die Anwendung von Rhythmusinstrumenten, vom Musik-Kurzinput bis zum Musik-Schulhausprojekt.


Einfache Spielideen und populäre Lieder werden praktisch umgesetzt.
Aktuelle Strömungen der Musikpädagogik werden einbezogen (Handshakes, Stomp, Bodypercussion, Beatbox, Drum & Sing, Weltmusik/Hip-Hop). In Schulhäusern brachliegende Instrumente können aktiviert werden.

Die Gestaltungsprozesse „vom Groove zum Perkussionstück“ und von der "Improvisation zum Arrangement“ werden erlebbar.

Bezug zum LP 21:
Die gut aufbereiteten Unterrichtsideen orientieren sich an den Kompetenzen des Lehrplans 21. Folgende Kompetenzbereiche werden besonders fokussiert: Singen und Sprechen, Hören und sich orientieren, Bewegen und Tanzen, Musizieren im Ensemble, Gestaltungsprozesse, Performancekompetenz, Praxis des musikalischen Wissens mit Rhythmus-Melodie-Harmonie, Liedrepertoire.

Arbeitsweisen:
Im Kurs wird den Lehrpersonen das Handwerk, die Methodik und die Spielfreude vermittelt, um erfolgreich und gemäss den eigenen Fähigkeiten "Groove-Move-Sing-Aktionen" in den Unterricht einzubauen. Als Teilnehmende lernen Sie praxisnah, wie Sie das rhythmische Zusammenspiel organisieren und anleiten können.
 
Transfer:
Ein ausführliches Skript sowie Kurzfilme dokumentieren den Kurs. Bereits während dem Kurs üben die TN die Umsetzung der Inhalte.
 

Zielpublikum

LP

Ziele

Kursziele:

  • Sie setzen Kleinperkussion, Trommeln, Cajones und Boom-Whackers ein.
  • Sie wenden Call-Response und Drum-Circle-Spielformen als direkte Zugänge zum Musizieren an.
  • Sie bauen eine einfache, groovige Rhythmus-Band auf.
  • Sie nutzen Rhythmus kreativ als Liedbegleitung.
  • Sie vermitteln die Grundlagen von Bodypercussion.
  • Sie begeisern ihre SuS für die Musik mit Alltagsgegenständen (Stomp-Materialperkussion).

Hinweise

Djembé oder Cajon mitbringen

Preisinformation

Ungefähre Materialkosten pro TN CHF 25.00

Teilnahmebeitrag OW-Lehrpersonen: CHF 0.00

Kursdaten

Code Daten Kursleitung
19/43-104 Fr 27.03.2020 (18:00 - 21:30 Uhr)
Sa 28.03.2020 (08:30 - 17:00 Uhr)
Thomas Viehweger in Warteliste eintragen