Erkennung von Auffälligkeiten bei Schülerinnen und Schülern

Sie erhalten Informationen zur Erkennung und dem Umgang von (unspezifischen) Auffälligkeiten bei Schülerinnen und Schülern sowie zu Störungen im Jugendalter

Allgemeine Informationen

Dauer (Total Stunden) 1 Halbtag (3.5 h)

Inhalt

Im Bereich Früherkennung und Frühintervention an Schulen kommt Lehrpersonen eine besondere Rolle in der frühzeitigen Wahrnehmung von auffälligem Verhalten zu. Diese Weiterbildung soll Sie gegenüber Anzeichen, Symptomen und Frühsymptomen sensibilisieren und Ihr Wissen über mögliche Gefährdungen ausbauen.

Die Begriffe Prävention, Früherkennung/Frühintervention und Behandlung werden erläutert sowie die Möglichkeiten von Schulen und Lehrpersonen auf der Verhaltens- und Verhältnisebene von Früherkennung und Frühintervention aufgezeigt.

Sie erhalten Informationen zur Erkennung und dem Umgang von (unspezifischen) Auffälligkeiten bei Schülerinnen und Schülern sowie zu Störungen im Jugendalter. Anhand von Fallbeispielen wird aufgezeigt, was Sie als Lehrperson im Bereich Früherkennung tun können und was nicht.

Die Weiterbildung wird gemeinsam vom Schulpsychologischen Dienst, kontakt uri und der Gesundheitsförderung Uri durchgeführt.

Zielpublikum

LP

Preisinformation

Teilnahmebeitrag OW-Lehrpersonen: CHF 0.00

Kursdaten

Code Daten Kursleitung
Aktuell keine Kurse vorhanden