51 - Sonderpädagogik / Unterricht mit Zappelphilipp & Hans-Guck-in-die-Luft

Kinder ohne Sitzfleisch und mit grosszügigem Bewegungsdrang, eine Aufmerksamkeitsspanne die für eine Lektion deutlich zu gering ist - hier könnte die Diagnose ADHS lauten. Was tun im Unterricht, damit Lernen möglich ist?

Allgemeine Informationen

Dauer 2 Halbtage (7 h)
Der Unterricht mit ADHS betroffenen Kindern kann herausfordernd und anspruchsvoll sein. Jedoch gibt es auch Schüler/innen ohne Diagnose, die Lehrpersonen im Alltag vor immer neue Hürden stellen.

Wer gute Grundkenntnisse um die Ursachen und Zusammenhänge des AD(H)S hat, gewinnt Sicherheit im Umgang mit dieser Herausforderung und kann seinen Unterricht entsprechend planen und mit kleinen Tricks viel erreichen. Der Kurs bietet eine grundlegende Übersicht über Schwierigkeiten und Stärken betroffener Kinder - ob mit oder ohne Diagnose und hilft mit konstruktiven Tipps den Alltag zu bewältigen und Ressourcen besser zu nutzen.
 
  • Basics des Erscheinungsbild und Ursprung AD(H)S
  • Alternative Handlungsmöglichkeiten im Unterricht kennen lernen
  • Ermutigend unterrichten mit dem Zappelphilipp
  • Kennenlernen von konzentrationsfördernden Hilfsmitteln & Spielen
Z 1 + 2, SHP
Mitnehmen:
  • Notizmaterial
  • eigene Beispiele/Situationen
Kurskostenbeitrag OW Teilnehmende: CHF 42.00

Kursdaten

Code Daten Plätze frei Ort
20/51-303a Sa 29.08.2020
16 zur Anmeldung