Grundlagenkurs Gehirnpalast: Lernprozesse verstehen mit dem Gehirnpalast

Lernen und Lehren hilfreich anregen und unterstützen: Lernprozesse verstehen, visualisiert und Veränderungsprozesse aufzeigen
 

Allgemeine Informationen

Dauer (Total Stunden) 1 Tag (6 Std.)

Inhalt

Ziele: Lernen und Lehren hilfreich anregen und unterstützen: Lernprozesse verstehen, visualisiert und Veränderungsprozesse aufzeigen

Selbststeuerung und Motivation sind der Schlüssel für befriedigendes Handeln, Arbeiten und Lernen. Die PSI-Theorie von Prof. Dr. Julius Kuhl ist eine umfassende Persönlichkeits- und Motivationstheorie, die eine Vielzahl wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der psychologischen und neurobiologischen Forschung integriert. Mit dem Kennenlernen des "Gehirnpalastes" (PSI-Theorie) wird ein hilfreiches Instrument zur Verfügung gestellt, welches uns eine Sprache gibt, um mit Kindern und Jugendlichen gezielt über das Lernen zu sprechen. So können über eigene Lernwege nachgedacht, wichtige Lernprozesse wie Selbstmotivation oder Selbstberuhigung aufgezeigt und letztlich das eigene Potenzial ressourcenorientiert erkannt und entfaltet werden. In verschiedenen methodischen Settings wird Wissen darüber vermittelt, wie Bedürfnisse und Hirnfunktionssysteme auf die Motivation wirken und wie Gefühle unser Handeln beeinflussen. Auf anschauliche Weise werden Bedingungen und Voraussetzungen für erfolgreiche Veränderungs- und Lernprozesse aufgezeigt.

Zielpublikum

LP

Preisinformation

Teilnahmebeitrag OW-Lehrpersonen: CHF 36.00

Kursdaten

Code Daten Kursleitung
19/22-203 Sa 09.05.2020 (09:00 - 16:00 Uhr)
Corinne Häberli Hunkeler, Marianne Buser Steiger in Warteliste eintragen