Angebot
"Bisch fit?" - Bewegungskarten aus dem Kanton Graubünden

Mit einfachen und oft vergessenen Spielen bewegt durch den Kindergar-tenalltag kommen. Von «Ringel, Ringel, Reihe» bis zum «schlafenden Drachen» lernen die TeilnehmerInnen Spiele und Übungen zu den 8 Grund-bedürfnissen der Kinder kennen.

weitere Informationen

12. Purzelbaum-Tagung

Bereits zum 12. Mal findet im November 2020 die beliebte nationale Purzelbaum-Tagung statt. Die Lehrpersonen können von einer Vielzahl an praxisnahen Workshops profitieren und sich mit Koleginnen und Kollegen aus anderen Kantonen austauschen.

weitere Informationen

Alles im Griff? Klare, effiziente Klassenführung!

Viele Studien belegen, dass eine klare und effiziente Klassenführung die Lernbereitschaft und Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schüler in sehr hohem Masse unterstützt.

weitere Informationen

Bodytalk PEP - Workshop zur Stärkung der Körperzufriedenheit und des Selbstwertgefühls von Kindern, Jugendlichen und (jungen) Erwachsenen

Bodytalk PEP ist ein Plädoyer für mehr Akzeptanz und Respekt sich selber und anderen gegenüber

weitere Informationen

Buben – eine Herausforderung für Frauen (im Schulbereich)

Können Frauen feststellen, dass es eher Buben sind, die ihre Aufmerksamkeit suchen? Unter Umständen können Frauen für die Jungs ein Buch mit sieben Siegeln sein.

weitere Informationen

Classroom-Management - Positive Unterrichtsgestaltung bewusst eingesetzt

Grundlagen des Classroom-Managements kennen

weitere Informationen

Depression im Jugendalter

Anregungen, wie mit betroffenen Jugendlichen umgegangen werden soll/kann

weitere Informationen

Drama-Lama

Mit Dilemma-Geschichten im Unterricht Aggressionen begegnen und Werte vermitteln.

weitere Informationen

Entwicklungsneuropsychologie trifft Pädagogik

Verstehen, welche Hirnfunktionen mit schulischen Fertigkeiten in Zusammenhang stehen.Ressourcenorientierte Strategien aus der Neuropsychologie im pädagogischen Kontext nutzbar machen können.

weitere Informationen

Erkennung von Auffälligkeiten bei Schülerinnen und Schülern

Sie erhalten Informationen zur Erkennung und dem Umgang von (unspezifischen) Auffälligkeiten bei Schülerinnen und Schülern sowie zu Störungen im Jugendalter

weitere Informationen

Intervention in schwierigen Klassen (Holkurs)

Dieses Angebot zeigt in Bezug auf den Unterricht systemische und lösungsorientierte Handlungsmöglichkeiten auf.

weitere Informationen

Kidz-Box im Kindergarten / in der Unterstufe: Spielideen, Umsetzungen und Möglichkeiten (AUSGEBUCHT)

Die Teilnehmer/innen lernen die Kidz-Box und dazu gehörende vielseitige Spielideen kennen

weitere Informationen

Klassenführung - Umgang mit Störungen - erfolgreich führen statt strafen

Eine klare und durchdachte Klassenführung unterstützt die Leistungsfähigkeit und Lernbereitschaft von Schülerinnen und Schülern. Die Zügel der eigenen Klasse im Griff zu haben und mit Störungen umgehen zu können, gehört zu unserem Job. Ganz nach dem Motto "Erfolgreich führen statt strafen"

weitere Informationen

Lebensrettung: Grundkurs BLS-AED Ausweis

Grundkurs BLS-AED zur Erlangung eines BLS-AED Ausweises für Personen ohne oder Inhaber/innen einer abgelaufenen Ausbildung (WK).

weitere Informationen

Papperla PEP – Körper und Gefühle im Dialog (Einführungskurs)

Der Workshop Papperla PEP vermittelt Lehrpersonen (Kindergarten- und Unterstufenlehrpersonen) Instrumente und Ideen, wie emotionales Lernen und Körperwahrnehmung in den Kindergarten- oder Schulalltag integriert werden können.

weitere Informationen

Papperla PEP - Vertiefungskurs: Angst und Mut, Freude, Freundschaft und Glück

Die Weiterbildung vermittelt praxisnahe Instrumente und Materialien wie sozial-emotionale Kompetenzen im Kindergartenalltag gefördert werden können

weitere Informationen

Schwierige Klassen unterrichten

Der Kurs gibt Antworten auf die Frage, wie eine Klasse geführt werden kann, wenn sich einzelne Kinder störend verhalten.

weitere Informationen

Wenn Prinz und Prinzessin den Unterricht besuchen

Zu sehr verwöhnt, zu sehr verzärtelt – Verwöhnung hat viele Seiten. Folgen können Ängste, Unselbständigkeit oder fehlendes Selbstvertrauen sein. Wie begegnen wir diesen Kindern im Schulalltag?

weitere Informationen